News / 08. November 2009

München: Besetzung hält an

Aus Bundesweit wird International

Die Besetzung der Akademie der bildenden Künste in München hält an, es wurde u.a. eine VolxKücke (VoKü) eingerichtet und diverse Arbeitskreise gebildet. Beim Abendplenum waren etwa 300 Leute anwesend, der Plenarsaal war überfüllt.

Seit ungefähr Freitag, 15 Uhr halten etwa 250 Studierende die Akademie der bildenden Künste besetzt. Nach einer Solidaritätskundgebung für die Protestierenden in Östereich besetzten die Studierenden spontan die Münchner Akademie der bildenden Künste.

In Österreich, Potsdam, Heidelberg, Tübingen, Münster, Darmstadt, jetzt auch in München und überall – Unsere Uni!

Diese Newsmeldungen könnten Dich auch interessieren:

Pressemitteilungen im Zusammenhang mit dieser News:

Termine von Interesse:

Infobox:

Links

Medien

Wir wollen uns völlig klar darüber sein, dass der Nationalismus ein Laster ist. Wir meinen mit ‚Nationalismus‘, jede übergebührliche Betonung der Nationalität… Der Nationalismus ist ein Laster, weil er sein Augenmerk auf vergleichsweise belanglose Dinge lenkt… und dabei das Wesentliche übersieht, das einfach darin besteht, dass er (jeder Mensch) ein Mensch ist. (…) Was macht es schon aus, dass ich Englisch spreche und jemand anders Deutsch, dass meine Haut weiß ist und die eines Negers schwarz ist, dass ich Jude bin und mein Nachbar anderen Glaubens… Lasst uns denn im Namen der Vernunft und des gesunden Menschenverstandes diese Unterschiede vergessen, damit wir uns unseres gemeinsamen Menschseins erinnern.
(Victor Gollancz)