News / 29. March 2010 - 22:00 Uhr

Hessen kürzt auch an Schulen

Achtung!

Letzte Woche wurde bekannt, dass mit dem Hochschulpakt 2011-15 an Hochschulen 30 Millionen Euro eingespart werden sollen. Nun wurde bekannt, dass die Schulen ebenfalls mit weniger geplanten Mitteln rechnen müssen. So wird dem vorstehenden Kultusministerium 45 Millionen Euro weniger zur Verfügung stehen. Von den Kürzungen betroffen sein werden die Mittel für VertretungslehrerInnen und Lernmittel. Opposition und Gewerkschaften meldeten Protest an.

Diese Newsmeldungen könnten Dich auch interessieren:

Pressemitteilungen im Zusammenhang mit dieser News:

Wer also auf das Politische Mandat verzichtet, macht sich zum Sachverwalter der Autorität, akzeptiert das ihm zugewiesene Ghetto und bietet der Gesellschaft die Möglichkeit, die Universität nach Belieben zu manipulieren. Mit dem Lockruf nur und ausschließlich die Interessen der Studenten vertreten zu wollen, ziehen diese trojanischen Pferde als fünfte Kolonne der Obrigkeit in die studentische Selbstverwaltung ein, wo sie mit Bienenfleiß alles verwalten, ohne etwas zu ändern.
(Bonner AStA-Zeitung 66/67)